Pferd International München-Riem

+49 89 - 92 69 67 -455 office@hippo-gmbh.de

Menu
Große Preis von Bayern – diesmal Annina Züger

Große Preis von Bayern – diesmal Annina Züger

By In Aktuelles On 28. Mai 2017


Heiß her gings bei Pferd International München am letzten Tag auch im Springparcours. Und letztlich verhinderte eine Zehntelsekunde den vollkommenen weißblauen Triumph. Maximilian Lill, der 23-Jährige, der bereits zweimal im Team einer Nachwuchs-Europameisterschaft unterwegs war, hatte im Großen Preis von Bayern, einem CSI3*, seinen erfolgreichen Capuccino gesattelt. Der mittlerweile 16-jährige Oldenburger legte in beiden Umläufen blitzschnelle Runden hin, aber am Ende reichte es dann doch nicht ganz. So musste der junge Mann vom Katharinenhof im oberbayerischen Antdorf seiner Schweizer Konkurrentin Annina Züger den Sieg überlassen und sich mit der silbernen Schleife begnügen. Die junge Frau wiederum, die mit Louis eine souveräne Runde hingelegt hatte, konnte ihr Glück gar nicht fassen: „Dieses Turnier ist der absolute Wahnsinn, ich fühle mich immer noch wie im Traum“, stellte die 25-Jährige fest. Zwar war sie in ihrer Jugend bereits dreimal Schweizer Ponymeisterin, konnte dann in den Folgejahren viele Platzierungen bei internationalen Turnieren erzielen, doch der Sieg im Großen Preis von Bayern ist ihr bislang größter Triumph.

„Total ausgebuchte Startplätze, ausländische Parcoursbauer als Gäste, die ihre positiven Eindrücke nach außen tragen werden und mit 70.000 Zuschauern einen Besucherrekord – was wollen wir mehr?“, zog Jürgen Blum als Verantwortlicher der veranstaltenden Hippo GmbH am Sonntag Abend Bilanz. „Wir wollten nicht nur ein Reitturnier sein, sondern auch ein Ausflugsziel und das haben wir heuer erreicht.“